Das Seminar der Gemeinschaft - Aktivitäten und Instrumente

Das Seminar der Gemeinschaft

Das Seminar der Gemeinschaft ist ein erzieherisches Instrument, um (im Bewusstsein und in der Zuneigung) die Erfahrung der Begegnung, die man mit dem Charisma gemacht hat, zu entwickeln. Ein von der Leitung der Bewegung vorgeschlagener Text wird zu Hause gelesen und meditiert und anschließend in der Gruppe im Dialog vertieft.

Die Arbeit am Text ist wie ein Seminar oder eine Schule: sie erfordert vor allem den Willen zu lernen; dann geht es darum, das Gelesene ernsthaft und ehrlich mit der eigenen Lebenserfahrung zu vergleichen, um schließlich das, was das Geheimnis Gottes in einem selbst bewirkt, also die Veränderung der eigenen Person, zu erkennen und zu bezeugen. Gelesen werden größtenteils Bücher des Gründers der Bewegung, Luigi Giussani, oder Beiträge von Julián Carrón. Die Teilnahme ist freiwillig. Die meist wöchentlichen Treffen finden in den Bereichen des Studiums und der Arbeit statt.

Seit 2009 ist es für die italienischen Gruppen des Seminars der Gemeinschaft möglich, an dem von Julián Carrón geleiteten Treffen über audio-video-Verbindung teilzunehmen. Das bietet denjenigen, die es wünschen, ein zusätzliches Instrument an, die Methode des Seminars der Gemeinschaft zu lernen.

© Fraternità di Comunione e Liberazione. CF 97038000580 / Webmaster / Note legali / Credits