Erziehung, Kultur, Gesellschaft - Links

  • Links
  • |
  • Erziehung, Kultur, Gesellschaft

Erziehung, Kultur, Gesellschaft

Associação dos Trabalhadores Sem-Terra de São Paulo
Die Bewegung von Cleuza und Marcos Zerbini entstand in den 1980er Jahren für soziale Zwecke und hat sich bis heute um mehr als 70.000 Jugendliche in Brasilien gekümmert. Am 24. Februar 2008 übergaben die Gründer ihre Gesellschaft in die Hände von don Julián Carrón mit der Absicht dem Charisma don Giussanis zu folgen.

Associazione Cilla
Die Associazione Cilla wurde als Versuch ins Leben gerufen, um denen Solidarität zu erweisen, die in Einsamkeit leben, weg von der gewohnten Umgebung und mit dem Problem der eigenen Krankheit oder der eines Familienmitglieds umgehen müssen. Mit der Zeit hat sich ein weites Netz an Solidariät sowohl in Italien als auch im Ausland entwickelt, das sich im Einrichten von „Aufnahmepunkte“ in Kliniken konkretisiert und in der Leitung der „Casa Accoglienza“, wo menschliche Gesellschaft beim Bewältigen der grundlegenden alltäglichen Bedürfnisse angeboten wird.

Euresis Association
Die Associazione Euresis entstand durch die Entdeckung, dass der Inhalt, die Methode und der Blick, die in Bezug auf die Wirklichkeit mit der Erfahrung der wissenschaftlichen Erkenntnis angewendet werden, eng mit dem menschlichen Subjekt in Verbindug stehen, das dabei der Protagonist ist.
Ziel der Gesellschaft ist es Initiativen zu fördern, die den Wert und die Schönheit der wissenschaftlichen Arbeit vertiefen, die darin kulturelles und ausdrucksvolles Potential entwickeln, im Sinne einer größeren Freude und größeren Nützlichkeit für die Allgemeinheit. „Wir waren auf der Suche nach einem Namen, der den Wissensdurst des Menschen zum Ausdruck bringt. Dabei wollten wir weniger die Forschung betonen, sondern mehr das Entdecken (euresis) unterstreichen, denn die Forschung ist für das Entdecken gemacht und nicht dafür, andauernd zu zweifeln. Das, was zählt, sind nicht die einzelnen Entdeckungen, sondern die menschliche Aktivität des Entdeckens“ (A.F., 1985).

Associazione Fraternità
Die Associazione Fraternità wurde 1984 gegründet und erhielt 1985 die juristische Anerkennung der Region Lombardei. Sie ist im Bereich der sozialen Hillfe und Führsorge tätigt und kümmert sich vor allem um die Unterstützung, der Erzeihung und die Bildung der Familien, und richtet den Blick dabei besonders auf die Minderjährigen im Entwicklungsalter.

Associazione Giovanni Testori
Die Associazione Testori beschäftigt sich seit 1998 damit, die Bekanntheit und das Studium der Arbeit von Giovanni Testori (1923-1993), ein katholischer Schriftsteller gegen den Strom, zu fördern. Auf der Seite, die ständig aktualisiert wird, wird folgendes angeboten: viele thematische Bereich mit unveröffentlichtem Material (Texte, Audio- und Videoaufnahmen, Fotos), eine Werkstatt für Lehrer, die Titel sämtlicher Abschlussarbeiten über Testori und zahlreiche Berichte über die Initativen, die mit Testori in Verbindung stehen.

Augustinus
Diese Seite widmet sich dem Leben, den Schriften, der Heligkeit, dem Gedankengut und der Aktualität des heiligen Augustinus. Umgesetzt von der Nuova Biblioteca Agostiniana und Città Nuova Editrice, ermöglicht es diese Seite im Gesamtwerk auch mit Hilfe einer Suchmaschine nachzuschlagen.

AVSI
Die Fondazione AVSI ist eine regierungsunabhängie Organisation, die sich mit internationalen Entwicklungshilfeprojekten bewschäftigt. Sie ist in 38 Ländern in Afrika, Lateinamerika, der Karibik, Osteuropa, im Mittleren Osten und Asien vertreten. Unter den Links auf dieser Seite finden sich folgenden: die Presse von Avsi (aktuelle Meldungen und das Archiv der Zeitschrift Buonenotizie), die "Weihnachtszelte", die Adoption aus der Entfernung und anderes, was den bereich der Solidarität betrifft.

Banco Alimentare
Banco Alimentare ist eine regierungsunabhängie Organisation, die sich auf das Sammeln und kostenlose Verteilen von Lebensmitteln spezialisiert hat. Die Organisation hilft so jährlich tausenden Armen und den Unternehmen, die Lagerprobleme und Warenüberschuss haben. Auf der Seite finden sich folgende Informationen: eine Karte mit den Büros der Organisation in Italien, Artikel, Jahresberichte, das Mitteilungsblatt „PocheParole“ und das Ergebnis der jährlichen Weihnachtskollekte.

Banco Farmaceutico
Banco Farmaceutico, gegründet im Dezember 2000, ist eine regierungsunabhängie Organisation, der kostenlos nicht verschreibungspflichtige Medikamente an Organisationen liefert, die damit tausenden Menschen hilft. Jedes Jahr wird am zweiten Samstag im Februar mit der Initative „Spende dem, ein Medikament, der es braucht“ eine Sammelaktion von Medikamenten in den Apotheken durchgeführt. Der Banco Framaceutico ist aktuell in fast allen Provinzen Italiens vertreten.

Biblioteca dello Spirito
Das Kulturzentrum Biblioteca dello Spirito wurde 1983 in Moskau als Ort der Begenung zwischen der geistlichen und kulturellen Traditionen des Orients ins Leben gerufen als Ausdruck der Synergie von einigen europäischen kulturellen Institutionen: der Stiftung Russia Cristiana, der damaligen Apostolische Administratur von Moskau und einer wichtigen orthodoxen Istitution, das internationale Cyrill-Methodius-Zentrum für die Christliche Bildung von Minsk.

Cara beltà
Diese Seite ist der Schönheit gewidmet, die „liebenswert“ ist, wie es Leopardi in seinem Werk zum Ausdruck bringt („cara beltà“), denn sie regt unsere Zuneigung an: das Wahre zieht uns an, denn es präsentiert sich als schön. Diese Seite stellt ohne Anspruch auf Vollständigkeit einige Lesungen von Autoren und Werken aus dem Bereich der Literatur, der Kunst und der Musik zur Verfügung.

Centro Culturale di Milano
Das Kulturzentrum in Mailand (cMc), das 1981 ins Leben gerufen wurde, erhielt am 7. Dezember 2000 die Auszeichnung „Ambrogino“ d’Oro für seine Aktivitäten in Mailand in den vergangenen 20 Jahren. Das cMc organisierte Demonstartionen und Treffen, an denen Schriftsteller, Künstler, Politiker und Nobelpreisträger aus Italien und dem Ausland teilgenommen hatten. Die Seite ermöglicht es das Archiv zu druchsuchen und die Pressespeigel und das aktuelle Programm mit den nächsten Terminen einzusehen.

Centro Culturale di Lugano (Lugano Cultural Center)
Wo entsteht eine Kultur? Eine Kultur kann nur durch die Freude am Leben enstehen. Die Kultur ist nichts anderes als die kritische und systematische Entwicklung dieser Freude am Leben.

Claudio Chieffo, Liedermacher
Claudio Chieffo steht durch die lange Geschichte und der reichen Kreativität bei den katholischen italienischen Liedermachern in zeitlicher Reihenfolge an erster Stelle und wird einstimmig als einer der zentralen Figuren dieser Musik anerkannt.

Cometa
Cometa ist ein Werk, das sich an die Erzeihung richtet, für die Unterstützung Minderjähriger und ihren Familien. Cometa ist eine Realität, die sich in ständigem Wachstum befindet und hat, ausgehend von der erzeiherischen Erfahrung einiger Familien, die Erziehung uund das Teilen des Alltagslebens zu den Leitmotiven des eigenen Handelns gemacht.

Compagnia delle Opere
Die Gesellschaft steht im Sinne der Soziallehre der Kirche vielen Unternehmern und Berufstätigen zur Seite, die die wirtschaftichen, sozialen und kulturellen Herausforderungen in konstruktiver und innovativer Art und Weise angehen möchten.
Diese operative Freundschaft, die auf den Sinn der Verantwortung und auf den Wunsch zum Allgemeinwohl jedes Einzelnen beizutragen, einwirkt, konkretisiert sich in verschiedenen Initiativen im Profit- un Non-Profitbereich.
Dazu gehören: „Matching“, der Event, der die Beziehungen zwischen den Unternehmern fördert und den Wandel der Unternehmen unterstützt;
Die „Scuola d’Impresa“ (Unternehmenschule) zum Wiederentdecken des wahren Sinnes der Arbeit und einer korrekten Bewertung der unternehmerischen Resourcen;
Das Netzwerk Expandere, als Gelegenheit für Begegnungen und Geschäfte zwischen den Unternehmen auf diesem Gebiet;
Die Unterstützung bei der Arbeit, den sozialen Werken und im Bereich der Bildung und den Dienstleistungen zur Internationalisierung, mit den unternehmerischen Missionen im Ausland und einer stabilen Präsenz in 18 Ländern.

Crossroads
Das Kulturzentrum Crossroads entstand 2004 in New York durch die Initiative von vier Freunden, die den Wunsch hatten, im vielfältigen Leben New Yorks die kulturelle Haltung, die ihrer Erfahrung bei der Bewegung Comunione e Liberazione zu Grunde liegt, zu präsentieren.

Cultura cattolica [Catholic Culture]
Diese Seite, mit dem Slogan „Tausend Argomente. Ein Urteil“, möchte einen Glauben zeigen der zur Kultur wird und das Wiederentstehen eines Volkes ermöglicht. Sie ist ein nützliches Instrument für jeden, der im Bereich der Erziehung arbeitet.

DIESSE
Diesse: Didaktik und schulische Erneuerung; Zentrum für Bildung und Didaktik und schulische Erneuerung; Zentrum für Bildung und Fortbildung. Diesse entstand 1987 als Gesellschaft für Lehrer und verfolgt zwei Ziele: die Mitverantwortung bei der Erziehung und Wachsen im Beruf. Die Seite enthält viele nützliche Links für den, der im Bereich der Schule arbeitet.

Ediciones Encuentro
Ediciones Encuentro ist ein spanischer Verlag, dessen Katalog die Bereiche Kunst, Literatuer, Geschichte, Theologie, Philosophie, Wirtschaft und Politik umfasst. Zu den bekannten Autoren zählen Ratzinger, Giussani, Andrés-Gallego, Moa, Brown, Bernanos, Undset und viele andere.

EncuentroMadrid
EncuentroMadrid ist ein öffentlicher Event mit kulturellem Charakter, der von der Gesellschaft omonima organisiert wird und auf dem Gelände der Casa de Campo in Madrid stattfindet.

Famiglie per l'accoglienza
Famiglie per l'accoglienza ist eine gemeinnützige Gesellschaft für Angelegenheiten der Familien, wie die Adoption und die Aufnahme in Pflegefamilien von Kindern und Jugendlichen, die Unterbringung von Erwachsenen im Falle einer existentiellen Notlage oder von alten Menschen, die nicht mehr sich selbst überlassen werden können und die Aufnahme von Jugendlichen aus dem Ausland während der Sommerferien.

Fondazione per la sussidiarietà
Die Gesellschaft wurde 2002 auf Initiativie von Giorgio Vittadini gegründet. Ziel ist die wissenschaftlich-kulturelle Vertiefung und eine Vision der Gesellschaft zu verbereiten, in deren Mittelpunkt die Person und das Prinzip der Subsidiarität stehen, mit besonderer Betonung der erzieherischen Aspekte.

ilsussidiario.net
ilsussidiario.net ist eine Online-Zeitung, die von der Fondazione per la Sussidiarietà herausgegeben wird und täglich Artikel und Kommentare veröffentlicht, um die aktuelle Lage der Politik, Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft Italiens und der Welt zu verstehen.

International Meeting Point
1992 wurde in Kampala der Meeting Point International ins Leben gerufen, um den mit HIV infizierten Menschen in den Slums der ugandischen Hauptstadt, besonders in den Vierteln Naguru und Kireka, zu helfen und diese zu unterstützen.

ITACAlibri
ITACAlibri ist eine Gesellschaft zur Produktion und Verbreitung von Kulturgütern: Bücher, CDs, Videos und Zeitschriften. Der Katalog, der auch die in verschiedenen Sprachen übersetzten Bücher umfasst, kann online eingesehen werden, ebenso kann man die gewünschten Produkte online kaufen und in manchen Fällen die Sonderangebote nutzen. Ein Link ist sechs Zeitschriften „für die Schule, die sich verändert“, gewidmet: Documenta, Il Quadrangolo, Emmeciquadro, Zetesis, Iniziare e Lineatempo.

Medicina e persona
Medicina e persona ist eine freie Gesellschaft für Beschäftigte im Gesundheitssektor (medizinische und technische Angestellte, Verwaltungs- und Pflegepersonal). Sie wurde gegründet, um den professionellen Charakter der Arbeit im Gesundheitsbereich zu bewahren, die als eine persönliche und freie Antwort auf die Bedsürfnisse der kranken Person gesehen wird. Auf dieser Seite sind u.a. die Ziele der Gesellschaft gelistet, Hinweise, wie man sich dieser anschließen kann, sowie ein Archiv und das Programm der Treffen.

Meeting di Rimini
Das Meeting von Rimini ist das am meisten besuchte Sommerfestival der Welt mit Begegnungen, Kultur, Politik, Musik und Aufführungen. Ein Suchmodus auf der Seite erleichtert die Suche nach Ereignissen, Ausstellungen, Aufführungen und Zeugnissen von historischen Persönlichkeiten (unter ihnen Mutter Theresa von Kalkutta, Ionesco, Walesa, Testori), die die Veransatltung bereicherten.

OPERA d’ARTE
OPERA d'ARTE ist eine kooperative Gesellschaft, die aus der Initiative von Kunsthistoriker, Archäologen und Architekten entstand, mit dem Ziel einen kulturellen Service im Bereich der bildenen Künste, der Architektur und der Archäologie anzubieten. Sie ging aus der Erfahrung der Associazione Opera d’Arte di Firenze hervor, ist in Mailand seit 1989 aktiv und richtet sich an soziale Gruppen, öffentliche und private Unternehmen, Schulen aller Art und an alle, die daran interessiert sind das kulturelle Erbe der Nation und Europas wieder zu entdecken.

Portofranco
Portofranco ist ein Lernzentrum, das sich an Schüler der Oberstufe richtet. Dort wird ihnen Hilfe beim Erledigen der Hausaufgaben angeboten und beim Aufholen von Lerndefiziten.

Russia Cristiana
Russia cristiana möchte den Reichtum der geistlichen, kulturellen und lithurgischen Tradition der russischzen Orthodoxie nahe bringen sowie den ökumischen Dialog fördern und zur christlichen Mission in Russland beitragen. Auf der Seite stehen neben den Links zur Zeitschrift „La Nuova Europa“ und zum Verlag „La casa di Matriona“ wertvolle bibliographische Hinweise, Adressen von Fachbibliotheken, Informationen über die ikonographische Schule, die byzanthinische Lithurgie und organisierte Reisen nach Russland zur Verfügung.

The William Congdon Foundation
Diese Seite ist dem berühmten amerikanischen Künstler Bill Congdon gewidmet. Sie bietet neben der Rubrik, in der man Informationen über die Stiftung finden kann, auch einen Bereich, der sich den Events widmet, sowie einen für Neuigkeiten und für die Presse.

© Fraternità di Comunione e Liberazione. CF 97038000580 / Webmaster / Note legali / Credits