Aktuelles - 2022

Versammlungssaal der Internationalen Versammlung der Verantwortlichen

Von wo wieder neu beginnen

Aktuelles

Mitschrift der Einleitung von Davide Prosperi bei der Internationalen Versammlung der Verantwortlichen von Comunione e Liberazione (La Thuile, 26. August 2022)

Familien-Freizeit in Canazei, August 2022

„¿Quién nos separará?“ – Familienferien in Canazei

Aktuelles Ralf Kieser

Die „Nordferien 2022“, mit denen die Gemeinschaften von CL in Deutschland außerhalb Bayerns und Baden-Württembergs angesprochen waren, fanden in der Zeit vom 24. bis 30. Juli 2022 in Canazei im Fassatal statt

Die freiwilligen Mitarbeiter am "Pre-Meeting" 2022 (Foto: Archivio Meeting)

Meeting 2022. Die Grußworte von Papst Franziskus

Aktuelles

Botschaft des Heiligen Vaters Franziskus, unterzeichnet von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin anlässlich des 43. Treffens für die Freundschaft zwischen den Völkern (20.-25. August 2022)

Davide Prosperi

Leidenschaft für das Leben

Aktuelles Michele Genisio

Eine Vorschau auf das Interview mit Davide Prosperi in „Città Nuova“. Der vollständige Text wird in der August-Ausgabe von Tracce erscheinen.

(Foto: Braxton Stuntz/Unplash)

Ferien: die Zeit der Freiheit

Aktuelles

„In der Erwartung der Ferien offenbart sich eine Lust am Leben. Gerade deshalb sollten die Ferien keine bloße Freizeit sein“ In den Worten von Don Giussani eine Hilfe, die nächsten Wochen zu „genießen“

CLU Freizeit, Corvara 2019
Die Priester- und Diakonenweihe der Priesterbruderschaft vom Hl. Karl Borromäus. Rom, Sankt Paul vor den Mauern, 2. Juli 2022 (©Carlo Colombo)

„Euer ‚Ja‘ so geheimnisvoll und leuchtend“

Aktuelles Davide Prosperi

Die Grußworte von Davide Prosperi an die neu geweihten Priester und Diakone der Priesterbruderschaft vom Hl. Karl Borromäus. „Christus bietet uns ein Leben an, das auf ewig nicht stirbt!“

„Christus, Leben des Lebens“

Aktuelles

Die Mitschrift der Exerzitien der Fraternität von CL, die von Pater Mauro-Giuseppe Lepori, Generalabt des Zisterzienserordens, von Freitag, 29. April bis Sonntag, 1. Mai 2022 per Videoübertragung gepredigt wurden.

Irpin, 5. März 2022. Einwohner der Stadt warten unter der zerstörten Brücke auf ihre Evakuierung. (©Emilio Morenatti/AP/La Presse)

Ukraine. Menschlich bleiben.

Aktuelles Luca Fiore

Elena Mazzola ist mit einer Gruppe von jungen Waisen aus Charkiw nach Italien geflohen. Eine von ihnen, Irka, hatte am meisten Angst davor, dass man ihr erklären würde: Es gibt doch keinen Gott.

Elena und einige der jungen Frauen von Emmaus in der Schlange vor der Grenze. (Foto: privat)

Texte für die Karwoche

Aktuelles

Texte und Gebete, die Don Giussani für den Gründonnerstag und den Karfreitag zur gemeinsamen Feier der Kartage vorgeschlagen hat.

Zerstörte Gebäude in Kiew (Foto: Daniel Ceng Shou-Yi/ANSA)

Ungerechtigkeit forderte ukrainischen Widerstand heraus

Aktuelles Julián Carrón*

Der menschliche Faktor ist entscheidend und überrascht diejenigen, die nicht geglaubt haben, dass noch jemand bereit ist, für die Freiheit zu kämpfen. Ein Beitrag von Julián Carrón im Corriere della Sera vom 30.3.2022

Schreiben von Prosperi zum Brief von Kardinal Farrell

Aktuelles Davide Prosperi

Schreiben des Präsidenten der Fraternität zum Brief des Präfekten des Dikasterium für die Laien, die Familien und das Leben vom 22. Februar mit einigen Anmerkungen und Beobachtungen in Bezug auf den Schritt, den die Kirche von uns verlangt

Kreuzweg bei den Kartagen der Studenten von CL. San Leo, 1976. © Fraternität von CL

Ostern 2022 - Das Video zum Osterplakat

Aktuelles

Worte von Papst Franziskus und Don Giussani. Im Hintergrund Bilder des Kreuzwegs bei den Kartagen der Studenten von CL im Jahr 1976, geleitet vom Gründer von CL.

Osterplakat 2022 - Comunione e Liberazione (1:54)

Spendenaufruf #HelpUkraine

Aktuelles

Papst Franziskus: »Der Krieg ist Wahnsinn! Haltet bitte ein! Seht euch diese Grausamkeit an!«

Don Luigi Giussani

Krieg und Barmherzigkeit

Aktuelles Luigi Giussani

Trotz des unterschiedlichen Hintergrunds möchten wir die Worte Don Giussanis über den Irak-Krieg (Corriere della sera, 8. April 2003) als Beitrag zur Beurteilung der aktuellen Situation in der Ukraine erneut vorschlagen