Kirche - 2018

Paul VI. während einer historischen Reise nach Australien, 1970.

PAUL VI.: ZEUGE UND LEHRER

Kirche Alessandro Banfi

Am 14. Oktober hat Papst Franziskus seinen Vorgänger Paul VI. heiliggesprochen. Dieser brachte das Zweite Vatikanische Konzil zum Abschluss und führte die Kirche durch stürmische Zeiten.

Bischof Jean-Louis Tauran am Meeting in Rimini.

Frei zu glauben:
Kardinal Tauran
in Riad

Kirche Jean-Louis Tauran († 15. Juli 2018)

Der  kürzlich verstorbene Präsident des Päpstlichen Rates für den interreligiösen Dialog, Kardinal Jean-Louis Tauran, war im April 2018 in Riad. Zum ersten Mal besuchte damit der Leiter eines Dikasteriums der römischen Kurie das Königreich Saudi-Arabien.

Nag Hammadi, Ägypten, 2013. Eine Kirche unweit von einer Moschee ©Ann Hermes/ Getty Images

Wallfahrt Macerata-Loreto 2018 - Grußworte von Carrón

Kirche Julián Carrón

„Wir suchen mit dem Wunsch zu finden, und wir finden mit dem Wunsch, weiter zu suchen“ Die Worte des Präsidenten der Fraternità di CL für die 40. Wallfahrt nach Loreto, die in der Nacht vom 9. auf den 10. Juni 18 stattfand.

Michael Peters mit dem Rektor der Priesterbruderschaft, Pater Paolo Sottopietra

Niederlande: Mission in einer säkularisierten Welt

Kirche Michiel Peeters

Michiel Peeters ist Holländer und als Missionar in den Niederlanden tätig - einem Vorposten der Säkularisierung. Er stellt seinen Studenten die Frage, die auch sein Leben verändert hat: „Entspricht Christus wirklich dem, wonach mein Herz sich sehnt?"

Gerogi Welikanow

Würden wir für einen „unnützen Menschen“ unser Leben geben?

Kirche Afyan Artemii und Thiry Jean François

Moskau: Christus im Mittelpunkt des Alltags - Die Geschichte von Georgi Welikanow, einem 35-jähriger Mann, der von einem Zug überfahren wurde. Eine Nachricht wie viele andere, die wir normalerweise kaum zur Kenntnis nehmen würden....

Eingang der Orthodoxen Sankt-Tiichon-Universität

Die größere Gewissheit - Zeugnis aus Sizilien

Kirche Alessandra Stoppa

Enzo ist Polizist in Agrigent. Er und seine Frau Alida haben zwei Söhne, die eine seltene Krankheit haben. Ihr Weg ist von selbstloser Liebe aber auch Überraschungen gekennzeichnet, seit sie dem Gott begegnet sind, „der Augen, Hände und Arme hat“...

Samuele und seine Freunde