Aktuelles

„Euch fehlt keine Gnadengabe mehr“

Mitschrift der Aufnahme, die während des Eröffnungstags von Comunione e Liberazione (Titel: „Euch fehlt keine Gnadengabe mehr“ (Hl. Paulus); per Videoübertragung, 25. September 2021) abgespielt wurde und sich im Archiv der Fraternität von CL befindet.

Niemand hätte sich vorstellen können, dass wir dazu berufen sein würden, inmitten eines Sturmes Zeugnis für die Gnade des Charismas abzulegen. Und wie die Jünger im Boot staunen auch wir, dass, je stärker der Sturm wird, und trotz all unserer Begrenztheit...

Buchvorstellung über das Buch "Wer erzieht, teilt sich selber mit

ERZIEHT, TEILT SICH SELBER MIT" Podiumsgespräch und Buchvorstellung des Buchs Wer erzieht, teilt sich selbst mit von Julián Carrón am 28. Oktober um 18.00 Uhr an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
Luigi Amicone
Aktuelles

Carrón. Nachruf für den Tod von Amicone

Luigi Amicone*, Journalist und Schriftsteller, ein großer Freund von Don Giussani, verstarb am Dienstag nach schwerer Krankheit im Alter von 65 Jahren. Wir veröffentlichen den Brief, den Julián Carrón an seine Familie geschickt hat.

Liebe Annalena, Francesco, Lucilla, Gloria, Clara, Teresa und Giovanni, ich umarme euch von ganzem Herzen und die ganze Bewegung tut dasselbe mit mir. Sobald Giorgio mir die Nachricht von Luiginos Tod überbrachte, las ich die Seiten eines Dialogs, den ...

Erzbischof Filippo Santoro
Kirche

Papst ernennt Sonderbeauftragten für die Memores Domini

Kommuniqué des Heiligen Stuhls über den Wechsel in der Leitung der Memores Domini und die Ernennung des Erzbischofs von Tarent, Filippo Santoro, zum Sonderbeauftragten des Heiligen Stuhls.

Papst Franziskus, dem die Erfahrung der Memores Domini am Herzen liegt und der in ihrem Charisma eine Manifestation der Gnade Gottes erkennt, hat einen Wechsel in der Leitung der Vereinigung angeordnet und den Erzbischof von Tarent, Filippo Santoro, zu se...

Aktuelles

Eröffnungstag. Das Audio von Don Giussani

Aus einem Beitrag von Luigi Giussani bei den Exerzitien der Studierenden von Comunione e Liberazione ( Riva del Garda, 5. Dezember 1976)

Audio und Mitschrift der Aufnahme, die während des Eröffnungstags von Comunione e Liberazione (Titel: „Euch fehlt keine Gnadengabe mehr“ (Hl. Paulus); per Videoübertragung, 25. September 2021) abgespielt wurde und sich im Archiv der Fraternität von Comuni...

Enrico Ruggeri (Foto: Andrea Raffin/Shutterstock)
Aktuelles

Enrico Ruggeri. „Die Welt ist nicht nur Seidenpapier“.

Während einer Autofahrt hört der bekannte Sänger im Radio den Vortrag von Javier Prades über den Titel des Meetings 2021. „Ich habe bis zum Schluss zugehört“. Dann hat er per Twitter darauf aufmerksam gemacht. Wir haben ihn gefragt, warum.

Er war im Auto unterwegs in die Provinz Veneto zu einem Konzert. Im Autoradio „inhaltsleere, nicht sehr anspruchsvolle“ Lieder, die vor allem im Sommer ständig gespielt werden. „Deprimierend. Ich habe ständig den Sender gewechselt“, sagt Enrico Ruggeri. B...

 Adrien Candiard
Aktuelles

Das Ich, der Glaube und die Herausforderung der Kulturen

Adrien Candiard, OP, Mitglied des Institut dominicain d'études orientales (IDEO) in Kairo; Agbonkhianmeghe E. Orobator SJ, Präsident der Jesuitenkonferenz von Afrika und Madagaskar (JCAM).

Zwei Protagonisten des kirchlichen Lebens auf internationaler Ebene sprechen über das Thema des Meetings. Adrien Candiard, Dominikaner aus Paris, der jetzt in Ägypten über den Islam forscht, ist mit seinen Büchern und Predigten in der Lage, die Moderne mi...

Aktuelles

Feier des 100. Geburtstags von Don Giussani

2022 wäre Don Luigi Giussani, der Gründer von CL, 100 Jahre alt geworden. Eine schöne Gelegenheit, das Neue, das er in das Leben so vieler Menschen gebracht hat und immer noch bringt, weiter zu vertiefen und bekannt zu machen.

2022 begehen wir den 100. Geburtstag des Dieners Gottes Don Luigi Giussani (1922-2005). Dieses Jubiläum bietet Gelegenheit, das Neue, das er auch heute noch in das Leben so vieler Menschen bringt, zu vertiefen und weiter bekannt zu machen – und damit vor ...

Aktuelles

Wagnis Familie

Die Familie ist Ort der Freiheit und der Weitergabe des Lebens. Sie stellt uns vor die radikale Alternative: Wollen wir Sicherheit oder Fruchtbarkeit? Ein Interview mit dem italienischen Philosophen Silvano Petrosino.

„Gott hat diese menschliche ‚Erfindung‘ Familie so gefallen, dass er beschloss, sie für sich selbst zu nutzen. Er wurde ein Mensch und lebte in einer Familie.“ Silvano Petrosino ist Professor für Philosophie, Kommunikationstheorie und Religionsanthropolog...