Eine CL-Freizeit in den 60er Jahren
Aktuelles

Ferien, die Zeit der Freiheit

Ferien mit der Gemeinschaft, mit der Familie, mit Freunden, am Meer oder in den Bergen: Das ist keine Zeit des Sich-Vergessens, sondern eine Gelegenheit, dem Leben auf den Grund zu gehen. Denn in seiner Freizeit merkt man, was man wirklich will.

Von Anfang an hat Don Giussani die jungen Leute dazu aufgerufen, ihren Urlaub bewusst zu gestalten, als eine Gelegenheit, sich mehr und tiefer am Leben zu erfreuen. Deshalb schlagen wir im Hinblick auf die bevorstehende Ferienzeit Auszüge aus Gesprächen ...

Die Schwarze Madonna von Tschenstochau
Aktuelles

Tschenstochau August. Grußwort von Julián Carrón

„Nehmt das Bedürfnis nach Erfüllung, das ihr und wir alle haben, in eurem Herzen an und tragt es auch für mich zur Muttergottes.“

Grußworte des Präsidenten der Fraternität vor der Wallfahrt von Abiturienten und Hochschulabsolventen von CL nach Tschenstochau (3.-14. August). Liebe Freunde, wozu eine Wallfahrt nach Tschenstochau? Nur wer sich der Natur dieses Gestus bewusst ist...

Julián Carrón

DIE „UNAUSGEWOGENE“ KRAFT DES CHRISTENTUMS

Die Krise der gegenwärtigen Gesellschaft und die Rolle der Kirche. «Der Mensch muss in all seiner „menschlichen Dichte“ umarmt werden

„VERGEGENWÄRTIGT DER KIRCHE UND DER WELT DEN AUFERSTANDENEN CHRISTUS"

Grußworte von J. Carrón zur Priester- und Diakonweihe der Priesterbruderschaft vom Hl. Karl Borromäus (Rom, 22. Juni 2019)

SCHREIBEN VON PAPST FRANZISKUS AN DAS PILGERNDE VOLK GOTTES IN DEUTSCHLAND

Papst Franziskus hat einen persönlichen Brief an die deutschen Katholiken gerichtet. Er ermuntert uns dazu, von lebendigem Glauben Zeugnis abzulegen.