News

News - 2021

Karakosch. Die Begegnung in der Kirche der Unbefleckten Empfängnis. © Vatican Media/CPP

Einfach da sein

Kirche Stefano Maria Paci

Papst Franziskus wollte mit seiner Reise in den Irak den verfolgten Christen seine Nähe zeigen. „Sie haben nicht zu den Waffen gegriffen. Das zeigt, wie anders ihre Auffassung vom Leben ist.“

Mossul © Pool Volo Papale
Ignacio Carbajosa, Der Corona-Priester.

Der „Corona-Priester“

Aktuelles Hubert Keßler

Ignacio Carbajosa hatte sich in der Hochphase der Pandemie bereiterklärt, als Priester in einem Madrider Krankenhaus zu arbeiten. Daraus ist ein beeindruckendes Tagebuch entstanden.

italienische Ausgabe
Abraham und Isaak - Tirsted Kirche (Dänemark) @colourbox.de

Abraham und wir

Kirche Ignacio Carbajosa*

Eine der wichtigsten Etappen der historischen Papstreise in den Irak war Ur in Chaldäa, die Heimat Abrahams.

Julián Carrón

„Der Ursprung unserer Hoffnung“

Aktuelles

Die Botschaft von Papst Franziskus an die Bewegung anlässlich der Exerzitien der Fraternität und das Telegramm an den Heiligen Vater am Ende der Einkehrtage, an denen 40.000 Menschen aus 94 Nationen teilgenommen haben.

@Woche für das Leben

Woche für das Leben - Gibt es Hoffnung?

Aktuelles

Das menschliche Leben muss an seinem Anfang wie an seinem Ende geschützt werden. Da sind sich katholische und evangelische Kirche in Deutschland einig. Deshalb rufen sie auch in diesem Jahr die „Woche für das Leben“ aus.

@colourbox.de
Giovanni Bellini, Gottesmutter mit Jesuskind und Heiligen, Metropolitan Museum, New York

Vom Unendlichen bewegt

Kirche Alberto Savorana

Anlässlich des Hochfestes Mariä Verkündigung und des 700. Todestages von Dante veröffentlichen wir einen Text von Don Giussani aus dem Jahr 2003 über dessen „Hymnus an die Jungfrau Maria“.

Luca Della Robbia, Gottesmutter mit Jesuskind, ca. 1470–75, Metropolitan Museum, New York

Texte für die Karwoche

Aktuelles

Texte und Gebete, die Don Giussani für den Gründonnerstag und den Karfreitag zur gemeinsamen Feier der Kartage vorgeschlagen hat.

© St. Jude Children’s Home

Uganda - Bruder Elios ungezählte „Jas“

Kirche Maurizio Vitali

„Von ihm habe ich gelernt, zu vergeben und zu lieben.“ Bruder Elio Croce hat jahrzehntelang in Uganda gelebt, vieles aufgebaut und unzähligen Menschen geholfen. Im November ist er an Covid-19 gestorben.

Bruder Elio Croce (1946-2020).
Papst Franziskus (Foto Shutterstock)

Der heilige Joseph. Mit väterlichem Herzen

Kirche Papst Franziskus

Der 19. März ist das Fest des Heiligen, dem Papst Franziskus das Jahr 2021 gewidmet hat. Wir schlagen den Text des apostolischen Schreibens "Patris corde" vor.

 Giovanni Francesco Romanelli, Petrus und Johannes am Grab Christi, 1640. © Los Angeles County Museum of Art.

Ostern 2021. Das Plakat von CL

Aktuelles

Die Apostel Johannes und Petrus vor dem leeren Grab, in einem Gemälde von Giovanni Francesco Romanelli aus dem siebzehnten Jahrhundert, begleiten dieses Jahr die Worte von Don Giussani.

Video des Osterplakates 2021 (2)
Einige Studenten der CL-Gemeinschaft in Lissabon

Lissabon - Kleingeld und Sterne

Aktuelles Davide Perillo

Als die Welt im letzten Frühjahr stehenblieb, begann für diese jungen Leute in Lissabon etwas Neues. Sie wollten den Lockdown nicht einfach aussitzen, sondern ließen sich herausfordern ... So ist ein Buch entstanden, eine Zeitschrift und ein Podc

Das Buch ''Estrelas'' und die Zeitschrift ''O Troco''.
Ferdinando Scianna, Onkel Giovannino, Fischer aus Sant’Elia, Sizilien, 1975. © Ferdinando Scianna

Giovannino und der Mond

Kultur Luca Fiore

Kann eine Kamera den Charakter eines Menschen einfangen? Der italienische Fotojournalist Ferdinando Scianna spricht darüber, was für ihn ein gelungenes Porträt ausmacht.

Veronika in der Karfreitagsprozession, Petralia, Sizilien, 1964. © Ferdinando Scianna
Don Antonio "Anas" Anastasio (Foto von Carlo Colombo).

Don Anas, Weggefährte im Glauben

Aktuelles Julián Carrón

Botschaft von Carrón zum Tod von Don Antonio Anastasio, Missionar der Bruderschaft vom Hl. Karl Borromäus. „Von nun an werden wir nicht mehr an ihn denken können, ohne Petrus und Johannes vor Augen zu haben, wie sie staunend vor dem leeren Grab stehen“

© Roberto Masi

Das unvorhergesehene Sich-Wahrnehmen

Aktuelles Silvia Guidi

„Wir wollen nicht mehr akzeptieren, dass das Menschsein risikoreich und komplex ist.“ Die Schriftstellerin Susanna Tamaro* spricht über den Erziehungsnotstand unserer Zeit.

© Leonardo Cendamo/Getty Images