Aktuelles - 2021 - Seite 2

Ignacio Carbajosa, Der Corona-Priester.

Der „Corona-Priester“

Aktuelles Hubert Keßler

Ignacio Carbajosa hatte sich in der Hochphase der Pandemie bereiterklärt, als Priester in einem Madrider Krankenhaus zu arbeiten. Daraus ist ein beeindruckendes Tagebuch entstanden.

italienische Ausgabe
Julián Carrón

„Der Ursprung unserer Hoffnung“

Aktuelles

Die Botschaft von Papst Franziskus an die Bewegung anlässlich der Exerzitien der Fraternität und das Telegramm an den Heiligen Vater am Ende der Einkehrtage, an denen 40.000 Menschen aus 94 Nationen teilgenommen haben.

@Woche für das Leben

Woche für das Leben - Gibt es Hoffnung?

Aktuelles

Das menschliche Leben muss an seinem Anfang wie an seinem Ende geschützt werden. Da sind sich katholische und evangelische Kirche in Deutschland einig. Deshalb rufen sie auch in diesem Jahr die „Woche für das Leben“ aus.

@colourbox.de

Texte für die Karwoche

Aktuelles

Texte und Gebete, die Don Giussani für den Gründonnerstag und den Karfreitag zur gemeinsamen Feier der Kartage vorgeschlagen hat.

 Giovanni Francesco Romanelli, Petrus und Johannes am Grab Christi, 1640. © Los Angeles County Museum of Art.

Ostern 2021. Das Plakat von CL

Aktuelles

Die Apostel Johannes und Petrus vor dem leeren Grab, in einem Gemälde von Giovanni Francesco Romanelli aus dem siebzehnten Jahrhundert, begleiten dieses Jahr die Worte von Don Giussani.

Video des Osterplakates 2021 (2)
Einige Studenten der CL-Gemeinschaft in Lissabon

Lissabon - Kleingeld und Sterne

Aktuelles Davide Perillo

Als die Welt im letzten Frühjahr stehenblieb, begann für diese jungen Leute in Lissabon etwas Neues. Sie wollten den Lockdown nicht einfach aussitzen, sondern ließen sich herausfordern ... So ist ein Buch entstanden, eine Zeitschrift und ein Podc

Das Buch ''Estrelas'' und die Zeitschrift ''O Troco''.
Don Antonio "Anas" Anastasio (Foto von Carlo Colombo).

Don Anas, Weggefährte im Glauben

Aktuelles Julián Carrón

Botschaft von Carrón zum Tod von Don Antonio Anastasio, Missionar der Bruderschaft vom Hl. Karl Borromäus. „Von nun an werden wir nicht mehr an ihn denken können, ohne Petrus und Johannes vor Augen zu haben, wie sie staunend vor dem leeren Grab stehen“

© Roberto Masi

Das unvorhergesehene Sich-Wahrnehmen

Aktuelles Silvia Guidi

„Wir wollen nicht mehr akzeptieren, dass das Menschsein risikoreich und komplex ist.“ Die Schriftstellerin Susanna Tamaro* spricht über den Erziehungsnotstand unserer Zeit.

© Leonardo Cendamo/Getty Images

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“

Aktuelles

Das siebte Rhein-Meeting setzt sich aus Gesprächen und Beiträgen zusammen, an denen Sie im Februar und März jeweils freitags um 19:15 live teilnehmen können.

Gemeinschaftsleben in Taiwan. Links, im Rollstuhl sitzend, Xiao Ping.

Das schlagende Herz von Xiao Ping

Aktuelles Paolo Perego

Sie ist die Frau aus Taipeh, von der wir beim Eröffnungstag von CL gehört haben. Eine Frau des Karrierelebens ohne Glauben, dann kam die Krankheit. Und die Begegnung, die alles veränderte – sie und die anderen.

Don Luigi Giussani 1973 in Riccione. [Am 22. Februar ist sein 16. Todestag]. ©Emanuele Ortoleva.]

Bekenntnisse eines Rektors

Aktuelles Luca Fiore

Hans van Mourik Broekman hat sich sein Leben lang mit Erziehung beschäftigt. Doch als er im vergangenen Jahr Don Giussani „begegnete“, revolutionierte das seine ganze Arbeitsweise. Und seinen Glauben.

Hans van Mourik Broekman.

Die Hintertür

Aktuelles Giovanni Micco

Die Begegnung mit Obdachlosen führt unerwartet zur Wahrnehmung Gottes, der uns erreichen will. Ein Zeugnis aus Wien.

Don Pigi Bernareggi mit Don Giussani (1974)

Zum Tod von Don Pigi Bernareggi

Aktuelles

„Immer ist er der demütigen Methode Gottes gefolgt. Wie viele Früchte hat doch seine Bereitschaft hervorgebracht, sich auf diese Methode einzulassen!“ Ein Nachruf des Präsidenten der Fraternität von CL, Don Julián Carrón.

Don Pigi Bernareggi

Bernareggi: „Gott tut alles, um uns zu erobern“

Aktuelles

Am 22. Januar 2021 ist in Belo Horizonte Don Pigi Bernareggi gestorben. Er war einer der ersten Schüler von Don Giussani, die in den 60er-Jahren in die Mission nach Brasilien gingen.

Der Brief von Don Pigi
Der Brief im  „Corriere della Sera“ vom 10.1.2021

Das Beispiel, das wir als Lehrer abgeben müssen

Aktuelles

Ein Brief von Lehrern an die Zeitung Corriere della Sera nach der weiteren Verschiebung des Präsenzunterrichts. Sie berichten, was sie gerade erleben, von ihren Mühen, aber auch von einer Hoffnung für das Land (und jedes andere Land).